Aktuell

Münsteraner Memorandum: Gegendarstellungen sowie wichtige und Interessante Informationen zum Thema

Beim Lesen des SpiegelOnline-Artikels „Den gegenwärtigen Irrsinn nicht länger hinnehmen“ vom 21.08.2017 bleibt jemandem, der zeitlebens überwiegend gute Erfahrungen mit Heilpraktikern gemacht hat, doch gleich mal die Spucke weg.

Sehr scharf und plakativ wird im Münsteraner Memorandum zusammenfassend vorgeschlagen, „den unseriösen Beruf des Heilpraktikers gleich ganz ab(zu)schaffen.“
Schließlich seien ja 2016 drei krebskranke Patienten verstorben, kurz nachdem sie bei einem Heilpraktiker Hilfe gesucht hatten.
Ein Schelm, der jetzt engegenhalten würde dass, laut Krankenhausreport 2014 der AOK, alleine 19.000 Klinkpatienten jährlich durch vermeidbare Behandlungsfehler sterben.

Allerdings erfordert oben genannter Artikel des Spiegels eine Gegendarstellung. Hierfür hat der Freie Heilpraktiker e.V. ein Rechts-Gutachten zur Wirklichkeit der Heilpraktiker in Auftrag gegeben:

Rechtsgutachten Heilpraktiker-Recht vom 21.08.2017 (pdf)

Weitere Interessante Links zum Thema:
Fakten gegen Münsteraner Fake-News
Münsteraner Uni-Experten Sondernewsletter von Dr. R. Sasse

SpiegelOnline: Heilpraktiker in der Kritik: „Den gegenwärtigen Irrsinn nicht länger hinnehmen“

SpiegelOnline: Mehr Tote durch Behandlungsfehler als im Straßenverkehr

Interview des SWR in der SWR Mediathek mit einem Mitglied des Münsteraner Kreises und einem Heilpraktiker.

Der Freie Heilpraktiker e.V. hat die Bundeszentralen der Parteien zu ihrer Haltung gegenüber uns Heilpraktikern befragt. Die Prüfsteine und die Partei-Antworten können über deren Website eingesehen und heruntergeladen werden.

Auch interessant ist der Bild-Artikel: Homöopathie – Pflanzliche Mittel als natürliche Heilmethode.

8 Antworten des Berufsverbandes Freie Heilpraktiker e.V. zum Münsteraner Memorandum

Die 10 Säulen des Heilpraktiker-Berufes – Offener Brief zum Heilpraktiker-Recht in Deutschland

Youtube Video sehr interessant und informativ – unbedingt ansehen:
Heilpraktikerkongress Düsseldorf 2017 Eröffnungsrede zur aktuellen berufspolitischen Lage

Der Beitrag wurde am Dienstag, den 22. August 2017 um 13:27 Uhr veröffentlicht.

du kannst einen Kommentar schreiben, oder einen Trackback auf deiner Seite einrichten.

Einen Kommentar schreiben

du mußt angemeldet sein, um kommentieren zu können.

«

Zurück zur Übersicht